Pipeline Game


Job:Multiplayer Spielstation
Auftraggeber:Nord Stream/
GAZPROM/
Phi-Mobile

Service:3D-Illustrationen/
-Animationen komplett

Extra:Crowd-Animationen/
Flash-Compositings/
Wireframe-Darstellungen

Starten:/


Einmal die Ostsee-Gas-Pipeline um die Wette bauen – Nord Stream/GAZPROM machens im Freizeitpark Rust möglich. Die Multiplayer-Spielstation wartet mit 3 Touchscreen-Userterminals und einem “Hardware-Modell” der in der Ostesee verlegten Gas-Pipeline auf. Schnelle Reaktion ist gefragt um das passende Teilstück der Pipeline auszuwählen und einzubauen. Aber Achtung: Stürme ziehen auf, Meeresfauna möchte nicht gestört werden und Munitionsfunde verzögern den Ablauf… Hier kommen Minigames mit bestimmten, den einzelnen Sachverhalt illustrierenden Einspielern zum Einsatz, bei denen der User seinen Vorsprung gegenüber dem Kontrahenten ausbauen kann oder an Boden verliert. Dass sich beide Spiele keine 2 Meter auf Sicht gegenüber stehen erzeugt eine besonder Live-Atmosphere und verleiht dem Röhrenwettstreit einen zusätzlichen Reiz.


Intro Animation





Die persönliche Aufgabe bestand darin, 3D-Objekte der Nord Stream Welt in Abstimmung mit Konzeption und Grafik zu entwickeln, zu animieren und in ein Flash-Compositing mit der Umgebungsgrafik zu kombinieren. Insgesamt ging es dabei um 10 Einspieler, diverse Illustrationen sowie Intro und Outro.


Beispielsequenzen





Die Besondere Herausforderung stellte die stimmige Anpassung des semirealistischen 3D-Look-and-feels an die vorgegebenen Moods in Vektorgrafik-Optik dar. Zusätzliche zu bedenkennde Faktoren waren Spielrhythmus, technische Authentizität und Informationstransfer.

Veröffentlicht unter Projects2012, Projectspage